Neue Betriebs­stätte mit Produktions- und Büro­trakt in Maxi­mi­li­ansau

Über dieses Projekt

Eine Kombi­na­tion aus Produktions- und Büro­trakt bietet kurze Kommu­ni­ka­ti­ons­wege und war daher für unseren Kunden die ideale Lösung für den neuen Standort in Maxi­mi­li­ansau. Das Unter­nehmen entwi­ckelt, produ­ziert und
verkauft Hoch­leis­tungs­sauger für Hand­werk, Indus­trie, Produk­tion, Verwal­tung, Objekt­schutz, Gebäu­de­rei­ni­gung, Feuer­wehr und Kata­stro­phen­schutz.
Die Konstruk­tion wurde so gewählt, dass eine Erwei­te­rung der Produk­ti­ons­halle jeder­zeit, mit wenig Aufwand, reali­sierbar ist. Die Holz­kon­struk­tion der neuen Betriebs­stätte umfasst eine Fläche von ca. 1.400 m² und wurde inner­halb von fünf Wochen in Zusam­men­ar­beit mit einem orts­an­säs­sigen Part­ner­be­trieb errichtet.

Die Holz­kon­struk­tion
Die gesamte Holz­kon­struk­tion wurde auf einer kern­ak­ti­vierten, beheiz­baren Boden­platte errichtet. Der Büro­be­reich wurde in Holzrahmen- und der Produk­ti­ons­be­reich in Holz­stän­der­bau­weise erstellt, die Erdge­schoss­wände wurden mit Gips­fa­ser­platten beplankt. Die Balken­lage und die Unter­züge sind auf Abbrand bemessen und bieten die Möglich­keit, die Decken­balken sichtbar zu lassen. Die Halle ist in drei unter­schied­liche Nutzungs­be­reiche unter­teilt: Büro, Produk­tion und ein sepa­rater Hallen­teil, der vermietet wird.

Die Beson­der­heiten: Zwei­far­bige Außen­fas­sade und Kerto Treppe
Die Fassade der Betriebs­stätte besteht sowohl im Produktions- als auch im Verwal­tungs­be­reich aus Sand­wich­pa­neelen mit einem 120 mm Dämm­kern. Um opti­sche Akzente zu setzen, wurde die Fassade zwei­farbig gestaltet. Im Produk­ti­ons­be­reich in anthrazit grau und im Verwal­tungs­be­reich in rot. Die Fenster- und Türein­fas­sungen, sowie die Entwäs­se­rung wurden farb­lich auf den  Produk­ti­ons­be­reich in anthrazit-grau abge­stimmt, um einen weiteren Hingu­cker zu erhalten.

Das Sattel­dach ist um 5° geneigt, mit 160 mm Sand­wich­ele­menten in anthrazit-grau einge­deckt und bietet einen hohen Dämm­wert. Das Dach verfügt über fünf Licht­kup­peln (RWAs), welche zusätz­li­ches Tages­licht spenden und darüber hinaus zu Lüftungs­zwe­cken einge­setzt werden können. Des Weiteren wurde eine Photo­vol­ta­ik­an­lage instal­liert. Ein ca. 1 m hoher, waage­rechter Licht­streifen im
oberen Drittel inner­halb der Hallen­fas­sade spendet zusätz­li­ches Tages­licht, sodass die Produk­ti­ons­halle mit wenig künst­li­cher Beleuch­tung auskommt.
Eine wesent­liche Beson­der­heit stellt die werk­seitig komplett vormon­tierte Treppe aus Kerto-Q und OSB Platten dar. Diese wurde  komplett im Werk in Lienen vormon­tiert, ange­lie­fert und per Kran in einem Arbeits­schritt einge­setzt. Dadurch konnte ein erheb­li­cher Zeit­vor­teil während der Bauphase gewonnen werden. Die Treppe war direkt begehbar und wird zum Abschluss der Trockenbau-Arbeiten mit Auftritts- und Setz­stufen belegt.

Der Liefer­um­fang der FH Gruppe umfasst die prüf­fä­hige Statik, inkl. Fundament-, Schal- und Bewäh­rungs­plänen, die Werk- und Monta­ge­pla­nung für die Konstruk­tion, sowie die fertig abge­bun­dene Konstruk­tion inkl. aller notwen­digen Klein­ei­sen­teile und Verbin­dungs­mittel. Sämt­li­ches Hallen­zu­behör, wie Fenster, Türen und Tore wurden von der FH Gruppe in enger Abstim­mung mit dem Bauherrn geplant, beauf­tragt und montiert.

Details

Hallentyp: Sattel­dach­halle

Dach­nei­gung :

Bauort: 76744 Maxi­mi­li­ansau

Ihnen gefällt, was Sie sehen?

Lassen Sie uns ein gemein­sames Projekt reali­sieren!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage im Bereich Holz­hal­lenbau. Gerne leisten wir letzte Über­zeu­gungs­ar­beit zum Baustoff Holz und beweisen unser Können in den Berei­chen Bera­tung, Planung, Statik, Baufüh­rung, Ferti­gung und Montage.