+49(0) 5483 73940 info@fh-finnholz.de

Neubau eines Büro­ge­bäudes in Havix­beck

Eine trans­pa­rente Hülle für den Arbeits­platz profes­sio­neller App Entwickler hat die FH FINNHOLZ gefer­tigt und gelie­fert – ein Pavillon inklu­sive Büros, Bespre­chungs­räumen und Lager.

Durch teil­weise versetz­bare Innen­wände bietet dieser Flexi­bi­lität bezüg­lich der Raum­auf­tei­lung. Einge­rahmt von Wald und Feld befindet sich das Gebäude nahe dem ersten, bereits von uns erbauten Büro­pa­villon in Havix­beck.

Gegründet wird das Gebäude auf Rund­fun­da­menten. Vorele­men­tierte, 12,00 m lange Boden­ele­mente verkürzen die Bauzeit erheb­lich. Die Kubatur des Gebäudes ist schlicht gehalten und über­zeugt durch knapp 4,00 m hohe Glas­fas­saden und Außen­wände aus Kerto Furnier­schicht­holz , Typ Kerto T. Bei einer Fläche von 12,16 x 20,38 m wurden ledig­lich sechs vorele­men­tierte Außen­wand­ele­mente mit Pfosten-Riegel-Fassade verbaut. Als Außen­fas­sade wurde eine Doppel Rhom­boid Verscha­lung gewählt.

Für das Flach­dach aus Brettsperr­holz-Elementen des Büro­pa­vil­lons wurde ein exten­sives Gründach gewählt, welches sowohl ein Gestal­tungs­ele­ment ist, als auch eine ökolo­gi­sche Funk­tion über­nimmt. Zweck des Daches ist die Hitze­ab­schir­mung und Wärme­däm­mung, was eine verbes­serte Ener­gie­bi­lanz und somit einen redu­zierten Ener­gie­ver­brauch zur Folge hat. Insge­samt wurden knapp 17 m³ Holz in Dach, Decke und Wand verbaut.

Im Liefer­um­fang der FH FINNHOLZ waren die Werk- und Monta­ge­pläne, sowie die abge­bun­dene Konstruk­tion, die prüf­fä­hige Statik und die Funda­ment­be­rech­nung enthalten.

Beiträge die Sie inter­es­sieren könnten

Fassa­den­ar­beiten in Wegberg

Firmen­aus­flug nach Offenbach/Frankfurt! Vom 27. — 28. Juni 2015 war das Team der FH Gruppe in Frank­furt… Ein tolles Wochen­ende in Offenbach/Frankfurt ging viel zu schnell zu Ende. Das Team der FH Gruppe verbrachte das letzte Juni­wo­chen­ende in Offen­bach und…

mehr lesen