Decken­ele­mente für Gewöl­be­keller!

In Bad Neuenahr wird ein Restau­rant in einem Gewöl­be­keller reno­viert. Bögen aus 33 mm starkem Kerto Q über­nehmen hier eine tragende Rolle. Die Konstruk­tion ist im fertigen Zustand nicht sichtbar, jedoch statisch rele­vant.

Aus insge­samt drei 16,00 m Platten Rohma­te­rial wurden 278 Teile gefräst, dabei handelt es sich um 948,93 laufende Meter zum Fräsen.

An den Innen­ecken der Bögen wurden Freich­stiche vorge­nommen, um eine saubere Auskan­tung zu erzielen.

Beiträge die Sie inter­es­sieren könnten