Fens­ter­zargen

Wenn Neubauten und Sanie­rungen geplant werden, spielen ökolo­gi­sche Aspekte eine immer wich­ti­gere Rolle. Der Trend geht zur Heiz­kosten sparenden Fassa­den­däm­mung und Fens­tern mit guten Dämmeigenschaften.

Weil die Stärke der Fassa­den­däm­mung in der Regel 200 bis 300 mm erreicht und die Fenster meist nach außen gerückt werden, kommt es entschei­dend darauf an, die schweren Fens­ter­kon­struk­tionen in der weichen Dämm­schicht zu halten und für dauer­hafte Anschlüsse zum bestehenden Bauteil sowie zu neuen Dämm­fas­sade zu sorgen.

Kein Problem mit einfach zu erstel­lenden Fens­ter­zargen aus Kerto!

Vorteile der Kerto ‑Fens­ter­zarge:

 

  • Einfache und defi­nierte Anschlüsse an den bestehenden Baukörper
  • Nahezu wärme­brü­cken­freie Einbausituation
  • Nutzung einfa­cher, kosten­güns­tiger Verbindungsmittel
  • Fenster können später montiert werden, um den Baufort­schritt nicht zu behindern
  • Nahezu flächen­bün­dige Fassa­den­ge­stal­tung möglich
  • Verwen­dung in allen übli­chen Fassadensystemen
Produkt­be­geis­tert?

Wir auch!

Die viel­sei­tigen Mate­rial- und Produk­t­ei­gen­schaften von Kerto ermög­li­chen eine Verar­bei­tung in unter­schied­lichsten Hand­werks- und Indus­trie­be­rei­chen – sicher­lich auch für Ihren Einsatzzweck.